Essen und Trinken

Die meisten in der georgischen Küche verwendeten Produkte werden Sie kennen. Doch dank der bei uns unbedingt dazugehörigen Komponenten wie Walnuss, stark duftende Kräuter, Knoblauch, Essig, Paprika, Granatapfelkerne, Berberis und andere Gewürze, die noch durch traditionelle Geheimnisse der Kochkunst ergänzt werden, bekommen gewöhnliche Produkte einen besonderen Geschmack und ein besonderes Aroma. Dies hat zur Popularität der georgischen Küche beigetragen und ihre einmalige Eigenart bestimmt.

Den Ruhm der georgische Küche vervollständigen die wunderbaren weißen und roten Weine, unter denen jeder etwas für seinen Geschmack finden kann.

Die georgische Tafel wird nach altem Brauch von dem Tischführer »Tamada« geführt. Der Tamada muss gleichzeitig scharfsinnig, geistreich sein und die Fähigkeit zu improvisieren, sowie eine Weisheit eines Philosophen besitzen. Er führt den Tisch, seine Trinksprüche reihen sich folgerichtig aneinander. Andere Gäste können danach den Trinkspruch vervollständigen und so zur allgemeinen Unterhaltung beitragen.